Mittwoch, 25. April 2018
 

Wasserrettung


Einsatzkategorie: Wassergefahren - W2
Einsatzart: Besetzung FEZ
Zugriffe: 116
Einsatzort Details:

Kobern-Gondorf, Moselkilometer 17
Datum: 10.04.2018
Alarmierungszeit: 14:32 Uhr
Einsatzende: 17:10 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Kobern-Gondorf
  • Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
  • Rüstwagen (RW1)
  • Rettungsboot (RTB)
Feuerwehr Oberfell
  • ELW1 der VG Rhein-Mosel, Fl. Rhein-Mosel 11/2
Feuerwehr Spay | FEZ-Personal
    Wehrleitung VG Rhein-Mosel
    • Kommandowagen (KdoW)
    Rettungshubschrauber Christoph 23
      Notarzt / Rettungsdienst
        Notfallseelsorger
          First Responder
            Polizei
              Polizeihubschrauber Sperber
                Kriminalpolizei
                  Wasserschutzpolizei

                    Einsatzbericht :

                    POL-PPKO: Tragisches Unglück in Kobern-Gondorf

                    Kobern-Gondorf (ots) - Am Dienstag, 10.04.2018, 14.33 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei eine in der Mosel treibende leblose Person. Zwei Retter sprangen ins Wasser und stellten wenig später fest, dass es sich hier um zwei Personen handelte, einen 69 Jahre alten Mann und seine 4-jährige Enkelin. Beide wurden an Land gebracht und reanimiert. Diese Versuche verliefen leider ohne Erfolg. Es muss davon ausgegangen werden, dass das Kind in die Mosel stürzte und der Opa hinterhersprang, um es zu retten. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen tragischen Unglücksfall. Fremdverschulden wird zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen. Von weiteren Anfragen bitten wir aus Pietätsgründen abzusehen.

                    Quelle:

                    Polizeipräsidium Koblenz

                    Telefon: 0261-103-2013 Georg
                    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                    www.polizei.rlp.de/pp.koblenz