Samstag, 29. Februar 2020
 

Wohnungsbrand


Einsatzkategorie: Brandeinsatz - B2
Einsatzart: Besetzung FEZ
Zugriffe: 108
Einsatzort Details:

Lehmen, Aarstraße
Datum: 10.12.2019
Alarmierungszeit: 11:57 Uhr
Einsatzende: 13:13 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Kobern-Gondorf
  • Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)
  • Mehrzweckfahrzeug (MZF2)
  • Drehleiter (DLK 18/12)
Feuerwehr Dreckenach
  • Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
Feuerwehr Lehmen
  • Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
Feuerwehr Oberfell
  • ELW1 der VG Rhein-Mosel, Fl. Rhein-Mosel 11/2
Feuerwehr Spay | FEZ-Personal
    Wehrleitung VG Rhein-Mosel
    • Kommandowagen (KdoW)
    Notarzt / Rettungsdienst
      First Responder
        Polizei

          Einsatzbericht :

          Bericht der Lehmener Kameraden von deren Facebook-Seite

          Heute wurden wir um 11:57 Uhr durch die Sirene, App und Funkmelder alarmiert.

          Gemeldet war ein Wohnungsbrand B2 im Ortskern von Lehmen

          Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war das Feuer bereits von der Bewohnerin eingedämmt.

          Da das Haus sehr stark verraucht war, brachten wir sie aus dem Gebäude.

          Die Freiwilligen Feuerwehren aus Kobern und Dreckenach waren unmittelbar nach uns an der Einsatzstelle. Unter Atemschutz wurde das Gebäude erkundet und die glimmenden Einrichtungsgegenstände ins Freie gebracht. Hier wurden die Nachlöscharbeiten durchgeführt. Das Haus wurde belüftet.

          Die Bewohnerin wurde dem Rettungsdienst übergeben und zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gefahren.
          Wir wünschen ihr auf diesem Wege schnelle Genesung.

          Um 13:15 Uhr war dieser Einsatz beendet.

          Wir danken den Freiwilligen Feuerwehren aus Kobern und Dreckenach, der Wehrleitung, der Polizei, dem Rettungsdienst, der Leitstelle, der FEZ und unserem Ortsbürgermeister für die Unterstützung.

          „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“