Samstag, 29. Februar 2020
 

PKW in Hochwasser, Personen im Fahrzeug


Einsatzkategorie: Hilfeleistungseinsatz - H2
Einsatzart: Besetzung FEZ
Zugriffe: 120
Einsatzort Details:

Kobern-Gondorf, Bundesstraße 416, Bahnüberführung (Kastorbachstraße)
Datum: 06.02.2020
Alarmierungszeit: 20:10 Uhr
Einsatzende: 21:15 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Kobern-Gondorf
  • Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
  • Rüstwagen (RW1)
Feuerwehr Spay | FEZ-Personal
    Wehrleitung VG Rhein-Mosel
    • Kommandowagen (KdoW)
    Rettungsdienst
      Polizei
        Abschleppunternehmen

          Einsatzbericht :

          Die Leitstelle Koblenz alarmierte mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall, Person klemmt". Vor Ort stellte sich heraus, dass sich in einer, durch das zurzeit herrschdende Hochwasser, überfluteten Bahnüberführung ein Pick-Up festgefahren hatte. Die im Fahrzeug befindlichen Personen konnten sich aus dem Fahrzeuginneren eigenständig befreien und befanden sich beim Eintreffen der Kräfte auf der Ladepritsche. Von dort aus wurden diese mittels Steckleiter gerettet und dem Rettungsdienst zur kurzfristigen Behandlung übergeben. Das Fahrzeug selbst wurde anschließend durch Manpower in Wathosen aus dem Wasser geschoben.